Dienstag, 20. Oktober 2020
Freiwillige Feuerwehr der Stadt Lienz - Dolomitenstraße 5 - 9900 Lienz - 04852/68000 - NOTRUF: 122

30.09.2020 - Schulübung Tiefgaragenbrand


Brände in Tiefgaragen gehören zu den schwierigsten Einstätzen für die Feuerwehr, daher wurde eine Schulübung in der Feuerwehr Lienz abgehalten, wobei auch das Vorgehen laut einem definierten Prozedere eingeübt wurde.

Der Kommandant der Feuerwehr Lienz war Teil des Expertenteams, das den Tirolweit geltenden Ausbildungsstandard hierzu erarbeitet hatte. Somit konnten wir die notwendige Ausbildung, inklusive ein paar neuen praktischen Infos zum Schlauchmanagement, direkt aus erster Hand erfahren.

Wichtige Punkte beim Vorgehen bei Tiefgaragenbränden sind eine geeignete angepasste Ausrüstung, wie Markierungslichter, spezielle Schlauchauslegetechnik und natürlich ein koordiniertes Vorgehen des Atemschutztrupps sowohl bei Personensuche alsauch der Brandbekämpfung.

Auch neue Hilfsmittel wie ein Suchstock werden hierbei verwendet. Damit können mögliche vermisste Personen unter oder hinter Fahrzeugen schneller aufgespürt werden, zumal man beachten muss, dass im Normalfall bei einem Brandgeschehen in einer Tiefgarage "Null Sicht" herrscht und dass eine Fortbewegung nur mittels Vorantasten möglich ist. Umso mehr ist ein koordiniertes und eingespieltes Vorgehen der eingesetzten Atemschutztrupps sehr wichtig, damit Brände in Tiefgaragen rasch gelöscht werden können.